Damian Brunold

Pomodoro

2014-11-21 20:22 JavaScript, Programmieren, Web

Die Pomodoro Technik ist eine clevere Idee: man arbeitet strikt in fixen Intervallen. Typischerweise ist ein Intervall 25 Minuten lang. Während man arbeitet lässt man sich von nichts und niemandem ablenken. Nach Ablauf der Zeit gibt es eine Pause. Dann geht es weiter. Die Idee ist es, dass man produktiver ist, wenn man überschaubare Zeiträume für die Arbeit zur Verfügung hat.

Ich habe das selber eine Weile lang ausprobiert und finde es eine ganz gute Sache. Damit man das gut machen kann braucht man einen Timer. Der Name Pomodoro kommt von den roten tomatenförmigen Küchenweckern, die sich gut dafür eignen. Wer es etwas weniger konkret und analog möchte, kann unter folgendem Link einen elektronischen Timer benutzen:

dabsoft.ch/pomodoro

Einfach den roten Balken soweit nach oben ziehen wie das Zeitintervall sein soll und Start drücken. Nach Ablauf der Zeit ertönt ein Klang.

Die Applikation ist ganz einfach mit ein bisschen HTML und JavaScript realisiert. Es gibt ein git-Repository:

dabsoft.ch/gitweb/?p=pomodoro.git;a=summary