Damian Brunold

Programmieren mit Xcode, Obj-C und Cocoa

2014-10-28 21:31 Cocoa, OSX, ObjC, Programmieren

Ich habe in letzter Zeit viel über Objective C und das Cocoa Framework gelesen und bin dann auch direkt in die Programmierung eingestiegen. Als erstes, einfaches Projekt habe ich mir den alten Wunsch des ZenTimers ausgewählt. Ziel ist es da eine App zu programmieren, die nach einer bestimmten Zeit, beispielsweise 20 Minuten, einen Gong ertönen lässt. Das muss auch bei gelocktem Gerät funktionieren und es sollte ein schönes animiertes GUI enthalten sein.

Ich bin noch nicht damit fertig, habe aber die wesentlichen Sachen mittlerweile im Griff. Fehlen tun noch grafischer Feinschliff, Icons, Localization und so weiter.

Das Projekt war sehr spannend, weil ich in diesem Gebiet völlig am Anfang stehe. Ich hatte diverse triviale Probleme, die mich einige Zeit kosteten. Aber so ist es halt am Anfang, bis man sich in einer Technologie heimisch gemacht hat: immer wieder steht man an und muss im Nebel stochern bis sich dieser lichtet.

Mir gefällt die Arbeit mit Objective C und Cocoa. Und auch Xcode ist ganz angenehm.