Damian Brunold

Rootserver mit Debian 5

2010-03-10 15:06 Linux, Web

Heute habe ich den Rootserver neu aufgesetzt. Das ging erstaunlich glatt. Vor allem, weil ich die zweite Platte als Backup benutze und diese nicht neu formatiert wurde. So konnte ich die Daten zügig wieder aufspielen.

Die Websites und insbesondere auch pfade.ch laufen wieder. Die Cronjobs sind auch geschedult. Was noch nicht wirklich klappt, ist postfix. Da muss ich noch daran arbeiten.

Teil der Umstellung war auch die Zusammenführung der IPs. Ich benötige nun nur noch eine einzige IP, da ich alles Sites mit NameVirtualHost mache. Sobald alles wirklich klappt kann ich das zweite Subnetz und das FlexiPack bei Hetzner abbestellen.